LEBENSLAUF | PRESSESTIMMEN | INTERVIEW

LEBENSLAUF

DANIELA KULOT

1966 geboren in Schongau
1987-88 Studium Kunsterziehung und Germanistik, Universität Augsburg
1988-93 Studium Grafik-Design und Illustration an der Fachhochschule Augsburg, Fachbereich Gestaltung
seit 1993 freischaffend als Malerin, Kinderbuchautorin- und Illustratorin.
Zahlreiche Buchveröffentlichungen in verschiedenen Verlagen (Thienemann Verlag, Oetinger Verlag, Gerstenberg Verlag, Randomhouse u.a.)
1993-1997 Kurs „Bild und Buch” bei Prof. Maria Friedrich, München
1997 Debutantenförderung des Bayerischen Kultusministeriums (Malerei)
1999-2000 Lehrauftrag für Zeichnen an der Fachhochschule Augsburg, FB Gestaltung
.
Daniela Kulots Bücher sind in über 20 Sprachen übersetzt.
Einige Bücher wurden für das Sandmännchen produziert.
Es gibt mehrere Theaterproduktionen, unter anderem des Theaters Waidspeicher in Erfurt und des Jungen Theaters Augsburg.
..

Ausstellungen Illustration (Auswahl):

1997 Internationale Biennale in Bratislava für Illustration
1998/99 Im Reich der Phantasie, Mindelheim
2002 Stadtmuseum Günzburg
2002 Kunstmesse Nagahama, Japan
2003 Internationale Triennale in Tallin, Estland
2005 „Wort und Bild“ Volkskundemuseum Oberschönenfeld
2005 Ecke Galerie, Augsburg „Und strömt und ruht“
2007 K4 Galerie, Saarbrücken im Rahmen der Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse
2009 Galerie “Alte Sennerei”, Markt Kaltental – Ausstellung zusammen mit Hans Traxler
2012 Galerie “Alte Sennerei”, Markt Kaltental „Wie Hund und Katz“
2013 Internationale Triennale in Tallin, Estland (Malte Maulwurf)
2014 St. Petersburg:
Einzelausstellung „glücklich.bunt.anders“, im Rahmen der 11. Deutschen Woche St. Petersburg durch Einladung desGeneralkonsulats
.

Ausstellungen Malerei (Auswahl):

Seit 1995 Einzel-und Gruppenausstellungen regelmäßige Beteiligung „große Schwäbische Kunstausstellung“
2001 Einzelausstellung Ecke Galerie, Augsburg
2002 Sonderausstellung „Große Schwäbische“, Augsburg
2003 Ausstellungsbeteiligung zum 10. Schwäbischen Kunstpreis, Kreissparkasse Augsburg
2005 Einzelausstellung „Wort und Bild“, Schwäbische Galerie Oberschönenfeld
2005 Einzelausstellung Ecke Galerie, Augsburg „und strömt und ruht“
2006 Ausstellungsbeteiligung zum 13. Schwäbischen Kunstpreis, Kreissparkasse Augsburg
2006 Einzelausstellung Moritzpunkt Augsburg
2009 Einzelausstellung Galerie Schröder Augsburg
2012 Einzelausstellung im Kappeneck, Augsburg, „Paradies verloren“
2013 Triennale in Tallin, Estland, europäische Kinderbuchillustration
.

Preise (Auswahl):

1995 Bradford Kunstpreis des Bradford Exchange Rödermark und BBK Bonn
1997 Debutantenförderpreis des bayerischen Kultusministeriums
1994, 2000,
2002, 2003
Kunstpreis der Künstlervereinigung „Die Ecke“, Augsburg
.

Öffentliche Ankäufe:

.
Bayerische Staatsgemäldesammlung (1997*, 2013)
Hochbauamt der Universität Augsburg (1996 *)
..
*Datierung nicht mehr genau möglich

.

PRESSESTIMMEN

.

.

Back to Top